Auswer­tung & Bericht­erstattung

Auswer­tungen & Bericht­erstattung

Daten des KKN

Regelmäßig, mindestens einmal im Jahr, übermittelt das Klinische Krebsregister Niedersachsen (KKN) einen anonymisierten Gesamtdatensatz an die Klinische Landesauswertungsstelle Niedersachsen (KLast).

In der klinischen Krebsregistrierung wird ein einheitlicher Basisdatensatz, definiert von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tumorzentren (ADT) und der Gesellschaft der epidemiologischen Krebsregister in Deutschland (GEKID), verwendet.

Jahresbericht Krebs in Niedersachsen

Die KLast veröffentlicht gemeinsam mit dem Klinischen Krebsregister Niedersachsen (KKN) und dem Epidemiologischen Krebsregister Niedersachsen (EKN) Ergebnisse ihrer Auswertungen in einem jährlichen Bericht, erstmalig in dem jährlichen Bericht ‚Krebs in Niedersachsen‘.

→ Jahresbericht 'Krebs in Niedersachsen'

Routinedaten der Versorgungsforschung

Unter Einbeziehung von öffentlich zugänglichen Routinedaten erstellt die KLast Auswertungen zur onkologischen Versorgungsqualität auf Landesebene oder zu wissenschaftlichen Fragestellungen. Diese Ergebnisse werden hier zukünftig dargestellt.

Datennutzung / -anforderung

Die KLast übermittelt auf Anforderung Daten für bundesweite Auswertungen an den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) und stellt für Forschungszwecke auf Antrag anonymisierte Daten an Forschungseinrichtungen zur Verfügung.